PEGLI UND UMGEBUNG

Pegli ist einer der charakteristischsten Stadtteile von Genua und hat sein ursprüngliches Aussehen beibehalten. Deshalb erobert er noch heute die Herzen der Touristen und Besucher mit seinem zeitlosen Charme eines alten Fischerdorfs. Und in diesem außergewöhnlichen Rahmen, direkt am Meer und inmitten eines Blumenparks, befindet sich das Grand Hotel Mediterranée.

Pegli, die ruhige Ortschaft an der westlichen Riviera ist auch als das „Dorf der zwei Frühlinge“ bekannt, wegen seinem günstigen Klima mit milden Wintern und gemäßigten Sommern. Sie bietet ihren Besuchern viele Möglichkeiten, dank der Museen und Villen von großem künstlerischen und kulturellen Interesse. Die durch viele Verkehrswege auf der Straße, der Schiene und auf See strategisch günstige Lage macht Pegli zu einem idealen Ausgangspunkt für die Entdeckung und Besichtigung der außergewöhnlich schönen Sehenswürdigkeiten, nicht nur der Stadt Genua, sondern entlang der ganzen ligurischen Küste.